Nepal

Der indische Kontinent

Nepalkarte

 

Geographische Lage

Nepal befindet sich in Südasien und Er grenzt im Norden an die Volksrepublik China und im Osten, Süden und Westen an Indien. Im Norden und im Osten liegt ein großer Teil des Himalaya-Gebirges.

Tourismus und Bevölkerung

Nepal ist in Land von großer Attraktivität. Es ist das Land des Himalaya mit den höchsten Bergen der Welt, es ist das Geburtsland Buddhas und es besitzt ein bestaunenswertes kulturelles Erbe. Bis 2006 war Nepal das einzige hinduistische Königreich der Welt. Es wurde niemals kolonialisiert.

Nepal ist das Land der Gurungs, Tamangs und vieler anderer Volksstämme, von denen besonders die Sherpas bekannt geworden sind als unersetzliche Helfer bei Expeditionen und Trekkingtouren.

Wirtschaft

Nepal gehört zu den 20 ärmsten Ländern der Welt. Das jährliche pro-Kopf-Einkommen liegt bei 730 USD (2014). Fast 40% der Bevölkerung leben unterhalb der Armutsgrenze. Einzige nennenswerte Ressource des Landes ist die Wasserkraft, die aber bisher weitgehend ungenutzt ist. Neun von zehn Nepali leben auf dem Land und produzieren kaum mehr, als sie zum Leben brauchen. 90% aller Unternehmen sind Kleinbetriebe. Die Inflationsrate beträgt ca 9% (2014). Etwa 25% des Bruttoinlandprodukts werden von Nepali im Ausland durch Geldüberweisungen erwirtschaftet.

Politik und Bildung

Die innenpolitische Lage ist trotz einer relativen Entspannung nach den konfliktreichen Auseinandersetzungen zwischen Maoisten und staatlichen Sicherheitskräften instabil geblieben. Regionale Unruhen, Umweltprobleme und Stromausfälle bis zu 16 Stunden täglich prägen den Alltag ebenso wie Korruption und Kastendiskriminierung.

Etwa 45% der über14-jährigen in Nepal sind Analphabeten. Vor allem in den entlegenen Regionen des Landes haben viele Kinder keinen Zugang zur Schulbildung. Gravierende Defizite im Schulsystem sind auch der Mangel an ausgebildeten Lehrern und der oft nur kurze und unregelmäßige Schulbesuch. Wegen der Unzulänglichkeit des öffentlichen Schulsystems ist besonders für begabte Kinder der Besuch einer Privatschule die einzige Möglichkeit, eine qualifizierte Ausbildung zu erlangen.

Nepalischer Kalender

Der nepalische Kalender, auch Vikram Sambat (V.S.) genannt, basiert auf Hindu-Traditition und das Jahr hat 12 Monate. Er ist dem gregorianische Kalender um 56,7 Jahre voraus. Neu Jahr wird Mitte April gefeiert.

Faktensammlung

Fläche: 147.181 qkm
Hauptstadt: Kathmandu
Bevölkerung:

31 Millionen; rund 75 ethnische Gruppen indo-arischen und tibeto-birmanischen Ursprungs
Sprache: Nepali; ca 50 gesprochene Dialekte
Klima: 4 Jahreszeiten mit Monsun im Sommer (Juni - August)
Topographie:

Nepal beheimatet sowohl die tiefste Schlucht eines Flusses (Kali-Gandaki) als auch den höchsten Berg der Welt. Acht der 14 Achttausender liegen in Nepal.
Staatsform: Demokratische Bundesrepublik (seit 2008)
Binnenwirtschaft: Agrarstaat mit Subsistenzwirtschaft
Religionen: rund 80% Hindus, 9% Buddhisten, 4% Moslems, 2% Christen

Währung:

Nepalesische Rupies NPR;
Umtauschrate: OANDA Währungsrechner
Zeitunterschied gegenüber Deutschland:  Sommerzeit: 3 Stdn 45 Min, Winterzeit 4 Stdn 45 Min

Flora und Fauna:

 

2% aller Pflanzenarten der Welt; 8% (480) aller Vogelarten, 4% aller Säugetiere,
11 von 15 Schmetterlingsfamilien, 600 einheimische Pflanzenfamilien,
319 Orchideenarten